IT-Fachinformatiker Systemintegration

Übersichtsseite zum Beruf des IT-Fachinformatiker Systemintegration

Was verbirgt sich hinter dem Beruf:
IT-Fachinformatiker Systemintegration?

IT-Fachinformatiker sind gefragte Fachkräfte, die technische und kaufmännische Grundlagen gleichermaßen beherrschen. Sie analysieren, planen und realisieren technische Lösungen für Unternehmen und stehen ihren Kunden für fachliche Beratung und Betreuung der IT zur Seite.

Kurz: Sie sorgen dafür, dass die IT rund läuft. Durch die ständige Beschäftigung mit neuen Technologien und den engen Kontakt mit Kunden sowie Anwendern bietet der Beruf des IT-Fachinformatikers ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld.

Was macht ein
IT-Fachinformatiker Systemintegration?

Zu den Aufgabenfeldern gehören:

  • Kunden & Unternehmen beraten
  • IT-Systeme einrichten, betreiben und warten
  • Störungen analysieren
  • IT-Lösungen entwickeln

Als IT-Fachinformatiker Systemintegration sorgen Sie dafür, dass die IT im Unternehmen nicht ins Stocken kommt und Ihre Kollegen aus den unterschiedlichsten Abteilungen ihren Job machen können. Denn egal ob Buchhaltung, Vertrieb oder Produktion: Heute braucht so ziemlich jede Abteilung eines Unternehmens IT-Dienste. Diese bestehen aus den unterschiedlichsten Komponenten, wie Servern, mobilen Endgeräten, Softwareprodukten etc.

Als Fachinformatiker sind Sie verantwortlich dafür, dass sämtliche IT-Dienste eines Unternehmens reibungslos laufen. Zudem beraten Sie mit Ihrem Wissen Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter rund um IT-Lösungen. Das ist auch ein Grund dafür, dass Fachinformatiker in Unternehmen unverzichtbar sind.

Was verdient ein IT-Fachinformatiker Systemintegration?

Karriereperspektiven und Gehaltsmöglichkeiten in der IT Branche

IT-Fachinformatiker Systemintegration können in fast jeder Branche überall in Deutschland arbeiten. Das Tätigkeitsfeld eines Fachinformatikers kann sehr umfangreich sein. Das Gehalt variiert daher und kann branchenspezifische, tätigkeitsspezifische und regionale Abweichungen aufweisen. Sie können jedoch sicher sein, dass Sie mit einer Ausbildung oder Umschulung zum IT-Fachinformatiker die Basis für ein gutes Gehalt und einen sicheren Arbeitsplatz legen.

Die Grafik zeigt die üblichen Gehaltsspannen für IT-Fachkräfte in Abhängigkeit der Berufserfahrung, Spezialisierung und Aufstiegsfortbildungen und bezieht dabei die Verantwortungsebene und den Tätigkeitsschwerpunkt mit ein. Sie ist ein guter Anhaltspunkt, variiert aber abhängig von Erfahrung und Lokation.

Als fertig ausgelernter IT-Fachinformatiker Systemintegration verdient man typischerweise irgendetwas zwischen 30.000 und 40.000 Euro im Jahr (Quelle: Gehaltsspiegel Stepstone).

Welche Perspektiven habe ich als
IT-Fachinformatiker Systemintegration?

Schon heute hängen zahlreiche Unternehmen in hohem Maße von IT-Systemen ab. Nicht selten ist der Erfolg eines Unternehmens abhängig von seiner Fähigkeit Arbeitsabläufe effizient zu digitalisieren. Mit steigender Zahl an Systemen und komplexen Anwendungen wächst auch der Bedarf nach fachkundigen Mitarbeitern. Unternehmen haben heutzutage einen enormen Engpass an qualifizierten IT-Fachleuten.

Mit einem Abschluss als IT-Fachinformatiker Systemintegration legen Sie den Grundstein für eine Karriere und ein sicheres Einkommen in der IT. Dabei eröffnen zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten, Aufstiegsfortbildungen und Zertifizierungen spannende Perspektiven zur Entwicklung der eigenen Karriere. Je nach Neigung und Interessen kann es dabei sowohl Richtung Management als auch Technologie gehen. Das macht den Beruf auch langfristig interessant und bietet viele Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung.

Warum sollte ich IT-Fachinformatiker Systemintegration werden?

Die Digitalisierung ist der Motor der Wirtschaft. Als IT-Fachinformatiker Systemintegration setzen Sie genau dort an und begleiten Unternehmen bei ihren Digitalisierungsprojekten. Denn: Nach wie vor zählt die Digitalisierung zu den größten Herausforderungen von Unternehmen. Als Fachinformatiker bringen Sie wertvolles Know-How mit und können im Unternehmen in den verschiedensten Bereichen unterstützen. Hinzu kommt, dass heute zwar ganz selbstverständlich verschiedenste Hard- und Software im Unternehmen im Einsatz ist, doch nicht jeder Mitarbeiter hat automatisch auch Ahnung davon. Als Fachinformatiker liefern Sie den nötigen Support und erweitern damit zusätzlich Ihr Einsatzgebiet.

Da Fachkräfte händeringend gesucht werden, bietet der Beruf einen sicheren Arbeitsplatz. Aufgrund der unterschiedlichsten Aufgabenfelder wird es zudem nie langweilig und der digitale Trend verspricht auch in Zukunft nicht abzureißen, sondern neue spannende Themen mitzubringen.

Sicherer Arbeitsplatz

Abwechslungsreiche Aufgaben

Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Zukunftsträchtig

Gute Aufstiegschancen

Wie kann ich IT-Fachinformatiker Systemintegration werden?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, IT-Fachinformatiker Systemintegration zu werden. Einerseits können Sie natürlich eine klassische dreijährige Berufsausbildung mit Besuch der Berufsschule und Anstellung in einem Unternehmen absolvieren.

Alternativ besteht auch die Möglichkeit, eine Umschulung zum Fachinformatiker zu machen. Diese dauert nur 2 Jahre und läuft bei goldsteps ebenfalls dual ab:

Kurze intensive Blockunterrichtsphasen – online oder präsent im Schulungszentrum – sowie praxisbegleitender Unterricht zeichnet die Umschulung aus. Den Großteil der zweijährigen Umschulung verbringen Sie in einem Unternehmen, um neben der Theorie auch viel Praxiserfahrung zu sammeln.

Umschulungen werden in der Regel gefördert, und zwar vom Jobcenter, der Agentur für Arbeit, der Rentenversicherung oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr. Können Sie eine oder mehrere der nachfolgenden Fragen mit „Ja” beantworten, stehen die Chancen gut, dass Ihre Umschulung gefördert werden kann:

  • Sie sind aktuell arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie möchten sich beruflich neu orientieren, da es in Ihrem Job bzw. Beruf keine Perspektive für Sie gibt
  • Sie können Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben, z.B. aufgrund einer Erkrankung
  • Sie stehen am Ende Ihrer Dienstzeit bei der Bundeswehr und streben eine Eingliederung in die zivile Wirtschaft an

Umschulungen

Sie möchten mehr zur Umschulung von goldsteps erfahren?
Dann schauen Sie sich unsere Kursseite an.

Was lerne ich während der Umschulung?

Die Umschulung zum IT-Fachinformatiker Systemintegration ist dual aufgebaut, genau wie die klassische dreijährige Ausbildung auch. Das heißt, sie werden mit theoretischen Inhalten in Blockunterrichtsphasen und praktikumsbegleitend auf Ihre Arbeit im Unternehmen vorbereitet. Im Umschulungsunternehmen vertiefen Sie Ihr theoretisches Wissen und wenden es praktisch an.

Zu den Inhalten zählen unter Anderem diese Themen:

  • Netzwerktechnologien
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Systemarchitekturen, Systemintegration
  • Hardware und Betriebssysteme
  • Produkte, Prozesse und Verfahren/ Service Management
  • Projektdurchführung und Qualitätssicherung

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Umschulung zum IT-Fachinformatiker Systemintegration?

Agentur für Arbeit/Jobcenter:

Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen können mit einem Bildungsgutschein gefördert werden.

Rentenversicherung:

Personen, die ihren erlernten Beruf, z.B. aufgrund einer Krankheit, nicht mehr ausüben können, können sich umschulen lassen.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr:

Soldaten, die am Ende ihrer Dienstzeit stehen, erhalten eine Förderung zur Eingliederung in die zivile Wirtschaft.

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten finden Sie auf unserer Kursseite.

Was sollte ich mitbringen, wenn ich IT-Fachinformatiker Systemintegration werden möchte?

Affinität für Technik:

Sie setzten sich gern mit Hard- und Software auseinander und schrecken vor technischen Problemen nicht zurück.

Bereitschaft, Neues zu lernen:

Als Fachinformatiker lernt man nie aus. Neue Technologien und Anwendungsfälle machen den Beruf spannend und abwechslungsreich.

Teamgeist:

Gerade bei komplexen Projekten arbeiten Fachinformatiker im Team. Häufig geschieht das auch unter Zeitdruck, weshalb Sie Arbeitsabläufe gut zusammen koordinieren und durchführen.

Flexibilität:

Ihr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld fordert flexibles Reagieren in unterschiedlichen Situationen.

Was sagen die Absolventen der Umschulung zum IT-Fachinformatiker Systemintegration?

Gibt es offene Stellen in Bielefeld und Umgebung?

Als IT-Fachinformatiker Systemintegration gehören Sie zu den gesuchten Fachkräften am Arbeitsmarkt. Als Recruiting Spezialist bringen wir IT begeisterte Menschen und Unternehmen aus der Region zusammen. Stöbern Sie durch unsere Jobbörse und sprechen Sie uns gern zu den verschiedenen Stellenausschreibungen an.

array(23) { [0]=> string(10) "_edit_lock" [1]=> string(10) "_edit_last" [2]=> string(7) "gallery" [3]=> string(23) "_bj_lazy_load_skip_post" [4]=> string(18) "_custom_body_class" [5]=> string(17) "_wpb_vc_js_status" [6]=> string(26) "_yoast_wpseo_content_score" [7]=> string(43) "_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes" [8]=> string(40) "_oembed_28980999ac8afd8b2698f73a4a88663e" [9]=> string(45) "_oembed_time_28980999ac8afd8b2698f73a4a88663e" [10]=> string(40) "_oembed_351c5f0cd7992d01cfe32e8c37ffba90" [11]=> string(45) "_oembed_time_351c5f0cd7992d01cfe32e8c37ffba90" [12]=> string(40) "_oembed_bd38005795c53a61f53e5eaab109b3a5" [13]=> string(45) "_oembed_time_bd38005795c53a61f53e5eaab109b3a5" [14]=> string(40) "_oembed_3d6b93703bfd677608cc6d2f8b523a77" [15]=> string(45) "_oembed_time_3d6b93703bfd677608cc6d2f8b523a77" [16]=> string(26) "_wpb_shortcodes_custom_css" [17]=> string(40) "_oembed_9cc377571cdcbf915c548938e75801d2" [18]=> string(45) "_oembed_time_9cc377571cdcbf915c548938e75801d2" [19]=> string(40) "_oembed_c17c99c0749780307434b1211fdb8b07" [20]=> string(45) "_oembed_time_c17c99c0749780307434b1211fdb8b07" [21]=> string(18) "_yoast_wpseo_title" [22]=> string(21) "_yoast_wpseo_metadesc" }