IT FÖRDERUNG DURCH DEN BERUFSFÖRDERUNGS-DIENST

Soldaten haben nach ihrer Dienstzeit einen Anspruch auf Förderung zur Wiedereingliederung in die zivile Wirtschaft. Diese Förderung wird vom Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr sichergestellt.

Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Informationen rund um eine BFD-Förderung nach Dienstzeitende für Sie zusammengestellt:

  • Was ist der Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr?
  • Wer kann den BFD in Anspruch nehmen und wann?
  • Wie wird die Förderung über den BFD beantragt?
  • Wie hoch ist die Fördersumme?
  • Welche Maßnahmen können mit dem BFD finanziert werden?
  • Wie gelingt der Sprung ins feste Arbeitsverhältnis?

Sie sind Soldat und stehen vor Ihrem Dienstzeitende? Wir entwerfen gemeinsam mit Ihnen den idealen Plan für Ihren Einstieg in die IT-Branche.

WAS IST DER BERUFSFÖRDERUNGSDIENST?

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) unterstützt Soldaten beim Übergang von der Bundeswehr in die zivile Wirtschaft. Das umfangreiche Förderungs- und Dienstleistungsangebot des BFD basiert auf dem Soldatenversorgungsgesetzt (SVG).

Der BFD besteht bundesweit aus 16 regionalen Organisationseinheiten, verfügt über 70 Standortteams, 9 gemeinsame Beratungsbüros mit Karriereberatung und beschäftigt rund 900 Fachkräfte. Diese unterstützen die Soldaten auf Zeit (SaZ) bei der Berufswahl, Aus- und Fortbildung sowie Absicherung bis zur Eingliederung in die zivile Wirtschaft.

Der BFD hat zum Ziel, die Soldaten optimal auf ein Erwerbsleben nach der Dienstzeit vorzubereiten und entwickelt in der Regel schon frühzeitig einen individuellen Förderplan mit ihnen.

Die Förderung des BFD kann während und/oder nach der Dienstzeit in Anspruch genommen werden und schließt interne und externe Maßnahmen mit ein.

WER KANN DEN BFD WANN IN ANSPRUCH NEHMEN?

Generell gilt: Soldaten auf Zeit (SaZ) haben einen Anspruch auf Förderung durch den BFD.

Wie diese Förderung in Anspruch genommen wird, können Sie als Soldat zusammen mit Ihrem BFD-Berater selbst entscheiden. Häufig absolvieren Soldaten bereits während der Dienstzeit verschiedene Weiterbildungen und Qualifizierungen, besuchen z.B. die Bundeswehrfachschulen. Andere sparen den Großteil ihrer Fördergelder für eine umfangreiche Maßnahme nach der Dienstzeit auf, z.B. für die Berufsausbildung zum IT-Fachinformatiker Systemintegration (IHK).

WIE WIRD DIE FÖRDERUNG ÜBER DEN BFD BEANTRAGT?

Sobald Sie sich für eine Maßnahme entschieden haben, können Sie bei Ihrem zuständigen Berufsförderungsdienst einen Antrag auf Förderung stellen. Welcher BFD für Sie zuständig ist, hängt ab von Ihrer Stationierung bzw. von Ihrem Heimatort, nach Dienstzeitende.

Wenn Sie wissen, dass Sie nach Dienstzeitende z.B. in der IT-Branche arbeiten möchten, dann empfiehlt es sich, bereits während der Dienstzeit nach geeigneten Umschulungen, Aus- oder Weiterbildungen zu suchen. Bereiten Sie sich auf das Beratungsgespräch mit Ihrem BFD-Berater vor, indem Sie konkrete Beispiele für Ihre Qualifizierung nennen. Gern helfen wir Ihnen dabei, die passenden Unterlagen zusammenzustellen.

Haben Sie sich für eine konkrete Maßnahme entschieden, erhalten Sie von uns zunächst einen Vorvertrag und später einen Umschulungsvertrag. Dieser wird sowohl bei der IHK eingetragen, als auch bei Ihrem BFD eingereicht. In diesen Verträgen sind die genauen Leistungen, Kosten und der Ablauf der Maßnahme beschrieben. Diese Verträge sind übrigens auch die Grundlage auf denen der BFD die Maßnahme genehmigen kann.

WIE HOCH IST DIE FÖRDERSUMME NACH DIENSTZEITENDE?

Die Höhe der Förderung nach Dienstzeitende hängt von der Länge der Dienstzeit ab (SaZ4, 8, 12 oder höher).

WELCHE MAßNAHMEN WERDEN FINANZIERT?

Grundsätzlich können sämtliche Qualifizierungsmaßnahmen von privaten und öffentlichen Bildungseinrichtungen beantragt werden. Der Berufsförderungsdienst entscheidet jedoch, ob eine Maßnahme förderfähig ist oder nicht. Ein wichtiges Kriterium dabei ist z.B. ob ein Berufsabschluss erlangt wird und ob die Maßnahme bestimmten Qualitätsstandards unterliegt. Generell ist der BFD bestrebt, solche Maßnahmen für Sie als Soldat zu fördern, die Ihrer Eignung, Neigung und Ihren persönlichen Fähigkeiten entsprechen.

goldsteps arbeitet seit mehr als 20 Jahren erfolgreich mit dem BFD zusammen und bietet verschiedenste förderfähige Maßnahmen für SaZ an.

Welche unserer Maßnahmen für Sie speziell in Frage kommt, hängt entscheidend von Ihrer bisherigen Berufserfahrung und Ihren persönlichen Neigungen ab. Im IT-Bereich können wir Ihnen z.B. diese Maßnahmen anbieten.

In einem persönlichen Beratungsgespräch finden wir zusammen den optimalen IT-Karriereweg für Sie und unterstützen Sie bei der Beantragung Ihrer Fördergelder.

WIE GELINGT DER SPRUNG INS FESTE ARBEITSVERHÄLTNIS?

Damit der Übergang von der Bundeswehr in die zivile Wirtschaft möglichst reibungslos verläuft, bietet goldsteps Ihnen ein „Rundum-Sorglos-Paket” an. Dieses besteht aus folgenden Leistungen:

  • Entwicklung des individuellen IT-Karrierepfades
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördergeldern beim BFD
  • Intensive Betreuung während der Maßnahme
  • Vermittlung in ein Unternehmen für den Praxisteil der Maßnahme
  • Bei Bedarf Unterstützung bei der Unternehmenssuche im Anschluss an die Maßnahme

Erfahrungsbericht

Zeitsoldat Andree Gievers lässt sich nach Dienstzeitende zum Fachinformatiker ausbilden und startet erfolgreich seine IT-Karriere.

Lesen Sie seine komplette Erfolgsgeschichte.

Machen Sie mit uns gemeinsam den Sprung von der Bundeswehr in die IT-Branche!

Beratungsgespräch vereinbaren
array(16) { [0]=> string(10) "_edit_lock" [1]=> string(10) "_edit_last" [2]=> string(7) "gallery" [3]=> string(23) "_bj_lazy_load_skip_post" [4]=> string(18) "_custom_body_class" [5]=> string(17) "_wpb_vc_js_status" [6]=> string(26) "_yoast_wpseo_content_score" [7]=> string(43) "_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes" [8]=> string(40) "_oembed_8824604039a3d94ce59ba99ac87d707a" [9]=> string(45) "_oembed_time_8824604039a3d94ce59ba99ac87d707a" [10]=> string(27) "use_featured_image_as_photo" [11]=> string(20) "_yoast_wpseo_focuskw" [12]=> string(18) "_yoast_wpseo_title" [13]=> string(21) "_yoast_wpseo_metadesc" [14]=> string(20) "_yoast_wpseo_linkdex" [15]=> string(17) "_vc_post_settings" }